Ausschuss für Regionalentwicklung, Tourismus, Sport und Kultur identifiziert Stärken und Schwächen

Bereits am 8. September 2020 fand der Workshop des Ausschusses für Regionalentwicklung, Tourismus, Sport und Kultur als erster Schritt für den Strategieprozess Altmühlfranken 2030 statt. Von den Ausschussmitgliedern wurden aktuelle Stärken und Schwächen von Altmühlfranken identifiziert und diskutiert, und zwar zu den Bereichen:

  • Demografie, Siedlungsentwicklung und Lebensumfeld
  • Wirtschaft und Beschäftigung
  • Bildung und Soziales
  • Tourismus und Kultur
  • Natur und Umwelt
  • Sonstiges

Ergebnisse

Schlagwörter:
Menü